„★Glitter Baby★“ Wendepaillettenliebe

Heute gibt es eine kleine Anleitung zum Endschleunigen in der Weihnachtszeit und um ein kleines Wichtelgeschenk zu nähen, oder das passende Täschchen für das Weihnachtsoutfit?

Glitter Baby - Wendepaillettentäschchen

In den letzten Tagen fiel mir ein kleines Stück Wendepailletten in die Hände und ich überlegte was ich damit machen könnte. *grübelgrübel*  Eine Applikation wäre möglich, aber worauf und was? Mal eben schnell ein kleines Täschchen  vielleicht? Das könnte gut aussehen mit zwei unterschiedlichen Seiten. Gedacht, getan und losgenäht… ach ups… wenn ich den Reißverschluss annähe stellen sich die Pailletten nach oben und er lässt sich nicht öffnen. Das brauchte dann doch etwas mehr Überlegung und hier zeige ich euch wie es gut funktioniert.

weiterlesen

Bremerhaven Lehe

Bremerhaven Lehe mit anderen Augen

„Lebendiges Lehe“ war das Motto zu einem Instawalk in Bremerhaven. Ich schaue ja auch mal gerne über den Tellerrand und darum bin ich mal gen Norden gefahren. Lehe, den Namen hatte ich zwar schon gehört, aber sonst wusste ich nichts darüber. Daher konnte ich ohne Vorurteile in einen Stadtteil gehen der oft als Problembezirk beschrieben wird. Lehe hat eine sehr lange Geschichte und wer wie ich gerne alte Häuser mag kommt hier voll auf seine Kosten. Man kann mitverfolgen wie sich ein Stadtteil erneuert. Es gibt alte verfallene Häuser, ganz viele Renovierungsbaustellen und schon wunderschöne auferstandene Schönheiten. Auch gibt es Spielräume, Platz für Veranstaltungen und Kreativität. Und ich kann nur sagen: „Lehe, das wird was.“

weiterlesen

Von Bürsten, Motoren und Wackelaugen

Es dürfte jetzt schon gut zehn Jahre her sein, seit dem ich das letzte Mal im Universum war, und jetzt innerhalb von zwei Wochen gleich zwei Mal. Na gut, das erste Mal war für die Scavenger Hunt nur sehr kurz. Die Scavanger Hunt war übrigens eine Art Schnitzeljagt, die 14 Tage lang in Bremen stattfand. Man bekommt 150 Aufgaben und muss so viele wie möglich davon per Foto, Video, Text oder GPS erledigen. Für diese Scavenger Hunt waren wir im – besser am – Universum, denn wir mussten ein Foto von uns im Eingang auf dem überdimensionalen Stuhl machen und ein Video vom 27 Meter hohen Aussichtsturm drehen (und das mit Höhenangst!). Das haben wir damals schnell abgehandelt und uns leider keine Zeit genommen die Ausstellung anzuschauen, weil wir noch viele andere Aufgaben auf dem Plan hatten.

Das zweite Mal war dann letzten Sonntag zum Bürstenfuzzi-Bau. Ja, ihr habt richtig gelesen – Bürstenfuzzi – ich musste auch erst zweimal hinschauen. Das klang spannend und kreativ, für so etwas bin ich ja immer zu haben. Ohne lange zu überlegen hab ich zugesagt. Wir wurden von Bastian, Eva und Luca -unserem Instruktor- herzlich begrüßt.

Die Theorie

Bürstenfuzzitheorie – Die Sache mit dem Strom und der Technik

weiterlesen

Kreativ sein auf der KreativZeit

Am Wochenende habe ich mich mit ein paar anderen Bloggern auf der KreativZeit, im Rahmen der Hanselife, rumgetrieben. Es gab bei ca. 100 Ausstellern auf 4000 m² wirklich viel zu sehen. Viele Workshops, Vorträge und Materialien rund um das Motto: „Sei dein eigener Designer“. Von alten Techniken wie Klöppeln über Torten modellieren und Dingen aus Kork bis zu upcycelten Kronkorken wurde eine große Vielfalt geboten

Am Stand von Iris Tellermann von Blickfang aus Verden trafen sich Hopfenkränze mit Hortensien, Beeren, Erika und Stacheldraht. Was für eine dramatische Zusammenstellung!

Hopfenkranz

Wie stellt man einen Tür- oder Tischkranz als „Blickfang“ zusammen und wie ordnet man die einzelnen Blüten am besten an? weiterlesen

Fleißige Wochenendnäherei

Puh, hier muss ja mal dringend etwas Neues her. Das Leben in der realen Welt war in letzter Zeit dagegen, dass ich mich an den Lappy setze und mich mit meinem Blog beschäftige. Irgendwie ist in diesem Jahr der Wurm drin und daher sind diese Bilder auch schon etwas älter, aber ich möchte sie euch nicht vorenthalten:

Nähstube

weiterlesen

Tutorial – Der Hemdblusenkragen

Schietwetter in Bremen…der beste Tag für ein neues Tutorial, oder?

Heute zeige ich euch wie man einen klassischen Hemdblusenkragen mit Kragensteg näht. Ob ihr ein Herrenhemd oder eine Bluse nähen wollt ist dabei völlig egal, die Verarbeitung ist die gleiche.  Es gibt ein paar einfache Tipps und Tricks aus der industriellen Fertigung, mit denen auch bei Karostoffen der perfekte Kragen gelingt.

Kragen Original

Weiterlesen

Nähen wie wild und rundum sorglos Oktober 2015

Jedes Jahr im Herbst fallen ein Teil meiner Nähschülerinnen plus ein paar Nähgäste und ich auf dem Hansenhof in Visselhövede ein, um wie wild und rundum sorglos zu nähen. Das heißt 16 Stunden Nähkurs mit mir und so lange man möchte ohne mich. Wir brauchen uns dort um nix anderes kümmern als ums nähen und das ist einfach nur furchtbar entspannend. (Für die Teilnehmer mehr für mich manchmal weniger.)

So auch im Oktober 2015 bei schönstem Sonnenschein,

Hansenhof Collage

den man auf diesen Bildern leider nicht sieht, da ich sie erst beim zweiten „Nähen wie wild“ im November aufgenommen habe und da hatte es gerade geschneit.

weiterlesen

Pralinenkurs im Chocoversum Hamburg

Nach dem Miss FS und ich uns am Nachmittag die Führung im Chocoversum angesehen hatten, folgte abends das Highlight – der Pralinenkurs. Der Preis den ich bei der Hachez-Challenge gewonnen hab.

Katharina + Annika

Katharina + Annika

Begrüßt wurden wir und die anderen 12 Teilnehmer/innen von Katharina und Annika vom Chocoversum mit einem Gläschen Sekt (wahlweise Wasser) zu einem gemeinsamen Abend, an dem wir die Grundbegriffe des Pralinenherstellens lernen sollten.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und dem Umbinden der Schürzen ging es dann auch schon los.

 

 

 

 

Zwei verschiedene Pralinensorten sollten wir an diesem Abend machen. Einmal mit einer selbst aromatisierter Ganache gefüllte Hohlkörper und als zweites handgerollte Trüffel.

weiterlesen