Advents-Sewalong Freebook Bodybag FISS Teil 4

 Heute ist endlich der vierte Advent, Endspurt!

Freebook Bodybag FISS Teil 4

Auf geht es zum vierten und letzten Teil meiner Bodybag FISS. Endspurt für die, die mit Ihrer neuen Tasche unter dem Weihnachtsbaum sitzen möchten oder sie einem lieben Menschen schenken wollen.  Heute bauen wir alles zusammen, wie immer gut bebildert und in kleinen Schritten. Stellt euch ein paar Kekse und einen Tee hin und dann viel Spaß beim Nähen.

ANLEITUNG

Wie immer: Erst bis zum Ende lesen!

COPYRIGHT

siehe hier

WERKZEUGE

Nähmaschine mit normalem und Reißverschlussfüßchen, Stecknadeln, Maßband/Handmaß, Schere, Bügeleisen

TEILE

Teil 2, fertige obere Vorderseite, fertige Rückseite

MATERIAL

Paspel-/Kederband, Gurtband, Garn

Die komplette Materialliste findet ihr HIER,
Teil 1 mit Schnittdownload hab ich HIER,
Teil 2 Taschenklappe, Seitenteil, Rückseite HIER und
Teil 3 Vorderseite, Blasebalgtasche ist HIER
gepostet.

Heute bauen wir nun alle Teile zusammen:

150 Bodybag

Benötigt werden als erstes die fertige, obere Vorderseite mit Taschenklappe und die untere Vorderseite Teil 2

151 Bodybag

Die untere Vorderseite rechts auf rechts auf die obere Vorderseite legen und stecken.

152 Bodybag

Mit 1 cm Nahtbreite annähen.

153 Bodybag

Untere Vorderseite nach unten klappen und auf dieser knappkantig absteppen. Auf dem Bild sieht man links die obere Vorderseite mit der Klappe und rechts die untere Vorderseite.

154 Bodybag

Die Taschenklappe sollte jetzt nach oben stehen und nicht nach unten.

155 Bodybag

Jetzt wird die Blasebalgtasche an der geraden Seite angesteckt. Oben sollte sie mit der unteren Vorderseite abschließen und unten sollte das Seitenteil 1 cm vor der Unterkante der unteren Vorderseite enden.

156 Bodybag

Mit ca. 5 mm annähen. Die Naht, mit der man die äußere und die Futterblasebalgtasche zusammen genäht hat, noch einmal nähen.

157 Bodybag

Den Rest der Blasebalgtasche anstecken. Dabei den Seitenstreifen in der Rundung einschneiden, siehe Pfeile. Oben sollte die Tasche wieder mit dem unteren Seitenteil abschließen.

158 Bodybag

Auch diesen Teil der Tasche wieder mit 5 mm Nahtbreite aufnähen.

159 Bodybag

Jetzt kann man die Blasebalgtasche schon schließen 🙂

160 Bodybag

Paspel/Keder so anstecken, wie bei dem Seitenteil im ersten Teil der Anleitung beschrieben.

161 Bodybag

Dabei in der Ecke einmal einschneiden, …

162 Bodybag

…. damit man mit dem Band herum kommt …

163 Bodybag

… und an der Rundung mehrmals einschneiden, damit sich das Band um die Rundung legt.

164 Bodybag

Am oberen Ende wieder 1 cm markieren (dieser wird nicht mitgenäht) …..

165 Bodybag

….. und unter der Markierung den Paspel/Keder zur Seite klappen.

165a Bodybag

Den Paspel/Keder mit dem Reißverschlussfuß rundum annähen, bis auf den markierten Zentimeter am Anfang und Ende.

166 Bodybag

Falls die Markierungen für das Seitenteil nicht mehr auffindbar sind, noch einmal auf dem Schnitt nachschauen und übertragen.

167 Bodybag

Das Seitenteil gemäß Markierungen unter die Vorderseite stecken …

168 Bodybag

…dabei auf die richtige Richtung achten. Die Rundung des Seitenteils sollte nach oben zeigen.

168a Bodybag

Das Seitenteil mit schmaler Nahtbreite (5 mm) annähen.

169 Bodybag

Jetzt wird das fertige hintere Seitenteil benötigt.

170 Bodybag

Die Vorderseite rechts auf rechts auf die Rückseite legen und an der (fast) geraden Seite anstecken. Eine Wendeöffnung von ca. 15 cm oberhalb der hinteren Paspeltasche markieren.

171 Bodybag

Die Naht, mit der der Paspel/Keder angenäht wurde, noch einmal nähen, dabei bei der Markierung wieder 1 cm vorher enden. Wendeöffnung nicht vergessen und …

172 Bodybag

… aufpassen, dass der Taschenbeutel der hinteren Paspeltasche nicht mitgefasst wird.

173 Bodybag

Seitenteil einklappen ….

174 Bodybag

… und die andere Seite der Tasche aufeinander stecken.

175 Bodybag

Die andere Seite auf der Paspel-/Kedernaht annähen. Auch hier nicht über die 1 cm Markierung nähen.

176 Bodybag

Wieder darauf achten, dass der hintere Taschenbeutel nicht mitgefasst wird.

177 Bodybag

An der Rundung und der Ecke die Nahtzugabe zurückschneiden.

178 Bodybag

Am besten erst die untere Taschenhälfte durch die Öffnung wenden …

179 Bodybag

…. und dann die obere. Jetzt die Tasche bügeln.

180-181-182 Bodybag

Das obere Ende der Tasche sollte sich jetzt wieder aufklappen lassen. Den Rest Gurtband (48 cm) an beiden Seiten mit dem Feuerzeug verschmelzen, unter die Rückseite der Tasche stecken und mit  1 cm Nahtbreite annähen. Das Gurtband ist dabei nur einlagig.

183

In den Ecken die Nahtzugabe abschneiden.

184 Bodybag

Das Ende des Gurtbandes nach innen kippen und die Nahtzugabe der Vorderseite einschlagen und feststecken.

186 Bodybag

Die Wendeöffnung auf der Rückseite zustecken.

187 Bodybag

Rundum am Paspel/Keder knappkantig absteppen. Die Taschenklappe zur Seite klappen und nicht mit festnähen. Wendeöffnung mit der Steppung schließen.

188 Bodybag

Die Schnalle auf das Gurtband ziehen …

189 Bodybag

… und, wie auf dem Bild gezeigt, durch den Ring ziehen und dann durch die Schnalle zurück fädeln.

190 Bodybag

Das Ende des Gurtbandes um den Mittelsteg der Schnalle legen und stecken. Das Endstück sollte ca. 5 cm über den Mittelsteg der ragen.

191 Bodybag

Das Endstück mit einem Rechteck festnähen.

192-193 Bodybag

So sollte das Gurtband jetzt aussehen. Oben: von hinten und unten: von vorne.

Freebook Bodybag FISS

YEAH!!!!!

Es ist geschafft, eure Tasche ist fertig. Ich hoffe es war alles gut zu verstehen und auch für Anfänger nachvollziehbar und ihr freut euch alle mit mir über ein wunderschönes neues, genähtes Teil.
Oder jemand anderes darf sich unter dem Tannenbaum darüber freuen?

Wenn es euch gefallen hat, dann sagt es gerne weiter und verlinkt eure Bilder in den Kommentaren oder auf meiner Facebookseite (links an der Seite unter „Besucher-Beiträge“). Ich würde mich sehr freuen, wenn ich eure Taschen bewundern darf.

Ich wünsche allen, die mitgenäht und mitgelesen haben, eine wunderbare und besinnliche Weihnacht und einen guten Rutsch in 2016. Bleibt alle gesund und eurem wunderbaren Hobby auch im nächsten Jahr treu!

Seid lieb gegrüßt
Eure Britta

Ich versuche es diesmal ohne P.S. und bin gespannt 😉

7 Gedanken zu „Advents-Sewalong Freebook Bodybag FISS Teil 4

  1. Regina Sch. sagt:

    Liebe Britta,
    ich möchte mich ganz herzlich für den Tollen Schnitt und die wirklich bis in die Einzelheit beschriebene Anleitung bedanken. Eine wunderbare Tasche nach meinem Geschmack, weil so die Wertsachen direkt „am Mann“ sind und sie ist auch optisch ein Hingucker. Für meine Zwillienkel habe ich zwei gleiche nun in Arbeit, aber ich werde sie zu Weihnachten nicht fertig machen, weil ich in Ruhe sehr genau nacharbeiten will. Vielen lieben Dank dafür. Ich wünsche Dir ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest.

    • Britta S. sagt:

      Liebe Regina,
      gern geschehen 🙂 Hui, gleich zwei auf einmal, das übt 😉
      Dir auch eine wunderschöne Weihnacht und zwei Paar staunende Augen nach Weihnachten, wenn die Zwillis ihre Taschen bekommen.
      Sei lieb gegrüßt
      Britta

  2. Anette sagt:

    ~ * ~ * ~ Liebe Britta,
    Vielen Dank dafür, daß du deinen tollen Taschenschnitt mit uns teilst
    und dann noch so klasse erklärt und bebildert!
    Ich habe schon viele Taschen in allen Größen genäht (teils Einzelanfertigungen nach Kundenwünschen). Die meisten waren aus störrischer LKW-Plane und mit Taschen aus Stoff habe ich noch nicht so viel Erfahrungen gesammelt.
    Leider hatte ich jetzt im Dezember nicht die Zeit gefunden deine tolle FISS mitzunähen.
    SEHR bedauerlich, doch das werde ich nachholen.
    Nun wünsche ich dir und deiner Familie eine friedvolle Zeit
    – stimmt nicht so ganz – ich wünsche UNS ALLEN eine friedvolle Zeit
    lieben Gruß
    Anette

    • Britta S. sagt:

      Liebe Anette,
      was für ein lieber Kommentar von dir! Vielen Dank.
      Hui, LKW-Plane ist ja viel störrischer und schlimmer als Stoff, da wird dir dieses kleine Täschchen dann bestimmt eine Erholung sein 😉 , wenn du dann hoffentlich bald Zeit findest es zu nähen.
      Ich schließe mich gerne deinem Wunsch nach einer friedvollen Zeit an, die können wir alle gut gebrauchen.
      Liebe Grüße
      Britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.