Kleid ohne Armlöcher???

Am Wochenende war ich mit 8 Nähschülerinnen im Tagungshotel Hansenhof in Visselhövede zum “Nähen wie wild und rundum sorglos”. Leider hat es sich Gertrude nicht nehmen lassen mit zu fahren und die erste Gertrude war eindeutig ich !!! Weil ich unbedingt am Tag zuvor noch meinen Blog  online stellen wollte, war ich beim Packen wohl nicht ganz ausgeschlafen und habe meine Speicherkarte für die Kamera vergessen,grrrrrr! Jetzt wollte ich so schön loslegen und dann das. :o(

Aber ich war nicht die einzige Gertrude. Eine Nähschülerin hat ein wunderschönes schwarzes Wasserfallkleid genäht. Sie wollte es anprobieren und rief mich zu sich her…. :”Irgendetwas stimmt hier nicht, ich  komm nicht in die Ärmel.” Ich hab mir das Kleid angeschaut, es war alles in Ordnung, zwei Ärmel in zwei Armlöchern….. Dann habe ich versucht mir einen Ärmel über den Arm zu ziehen und… es gab von innen keine Armlöcher. Gertrude hatte den Beleg vom Wasserfall nicht mit dem Vorderteil, sondern mit dem Rückenteil zusammengefasst und somit verdeckte dieser die Armlöcher. Aber von außen sah es doch soooo schön aus, aber es hat nix genützt, die Ärmel mussten wieder raus.

Gertrude kann aber auch schon beim Stoffkauf zuschlagen und einfach mal die Farben verwechseln. Sie hatte schon vor Weihnachten Stoff für eine Decke eingekauft und sich doch glatt in den Farben vertan. Statt 60 cm rot und 1,30 m weiß kaufte sie genau umgekehrt ein. Da sich die Farbstellung des Modells leider nicht ändern lässt muss Gertrude nochmal einkaufen gehen und konnte heute nicht alles zuschneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.