Von Bürsten, Motoren und Wackelaugen

Es dürfte jetzt schon gut zehn Jahre her sein, seit dem ich das letzte Mal im Universum war, und jetzt innerhalb von zwei Wochen gleich zwei Mal. Na gut, das erste Mal war für die Scavenger Hunt nur sehr kurz. Die Scavanger Hunt war übrigens eine Art Schnitzeljagt, die 14 Tage lang in Bremen stattfand. Man bekommt 150 Aufgaben und muss so viele wie möglich davon per Foto, Video, Text oder GPS erledigen. Für diese Scavenger Hunt waren wir im – besser am – Universum, denn wir mussten ein Foto von uns im Eingang auf dem überdimensionalen Stuhl machen und ein Video vom 27 Meter hohen Aussichtsturm drehen (und das mit Höhenangst!). Das haben wir damals schnell abgehandelt und uns leider keine Zeit genommen die Ausstellung anzuschauen, weil wir noch viele andere Aufgaben auf dem Plan hatten.

Das zweite Mal war dann letzten Sonntag zum Bürstenfuzzi-Bau. Ja, ihr habt richtig gelesen – Bürstenfuzzi – ich musste auch erst zweimal hinschauen. Das klang spannend und kreativ, für so etwas bin ich ja immer zu haben. Ohne lange zu überlegen hab ich zugesagt. Wir wurden von Bastian, Eva und Luca -unserem Instruktor- herzlich begrüßt.

Die Theorie

Bürstenfuzzitheorie – Die Sache mit dem Strom und der Technik

weiterlesen